David Don: Leid und Hoffnung

Diese Frage ist für mich nicht sehr leicht zu beantworten, da mich viele Momente sehr berührt und mich zum Nachdenken gebracht haben. Dennoch fand ich persönlich die von Kindern gezeichneten Bilder, die in der israelischen Länderausstellung im Stammlager ausgestellt waren, sehr bewegend.

SchülerMedienLotsen – Ausbildung am OGT

Am 8. November startete die SchülerMedienLotsen - Ausbildung.

IMG 4641

Wir, 12 Schülerinnen und Schüler, aus dem 9. Jahrgang wurden an vier Tagen zum Thema „Medienkompetenz“ geschult. Zu Beginn wussten wir alle noch nicht genau, was uns erwarten wird, jedoch hatten unsere „Ausbilder“, Kerstin und Michael, vom OKSH sofort alle Fragen geklärt und somit freuten wir uns auf die kommenden zwei Wochen.
Zunächst lernten wir einige Methoden und Spiele-Apps zum Thema „Medien“ kennen, die wir später im Workshop anwenden können. Denn das war ja unser Ziel, einen Schulmedientag mit mehreren Workshops für die 6. Klassen vorzubereiten. Um uns über die bisherigen Kenntnisse und Bedürfnisse der Klassen einen Überblick zu verschaffen, starteten wir zunächst eine Umfrage in den Klassen, die wir später dann auswerteten.
Nach der Auswertung wurde schnell klar, dass die aktuellen Themen „Social Media“, „Games“ und „Fake News“ von besonderem Interesse sind. Nun wurden diese Themenbereiche für den Rest der Zeit für die Workshops aufbereitet. Dabei wurde von Kerstin und Michael aber nicht vergessen, immer wieder abwechslungsreiche Spiele und kurze Unterbrechungen einzubringen. Somit waren es vier sehr kurzweilige Tage, die wir im OGT verbrachten. Das Highlight stand aber noch bevor. Am 26.11.2022 besuchten wir den Offenen Kanal in Lübeck. Hier fand nun die „Generalprobe“ statt. An diesem Samstag stellten wir dann unsere finale Fassung der Workshops den anderen Gruppen vor und machten auch verschiedene Tonaufnahmen im Radiostudio. Auch ein kleiner Hörbeitrag für die OGT-Homepage wurde von uns aufgenommen.
Als die Arbeit dann getan war, gingen wir alle mit einem selbst gemachten Bananenbrot von Michael und einem Zertifikat nach Hause. Die eigentliche Arbeit kommt aber erst noch, denn bald werden wir der Orientierungsstufe unsere erarbeiteten Workshops präsentieren, worauf wir uns schon alle sehr freuen!

(von Anna Evers & Greta Hoffmann, 9.Jahrgang)

View the embedded image gallery online at:
http://www.ostsee-gymnasium.de/ogt/news?start=10#sigProIdec0b0e332d
 

 

Turniersieg für das OGT

Beim Weihnachts-Hallenfußballturnier am 16. Dezember 2022 der ESG Bad Schwartau sicherte sich das Mixed-Fußballteam der 8. bis 10. Klassen des Ostsee-Gymnasium den Turniersieg.

2022 ESG Turnier

Das Teilnehmerfeld bestand aus acht Mannschaften umliegender Schulen, so dass in zwei Gruppen gespielt wurde. Das OGT-Team konnte als Gruppensieger in das Halbfinale gegen die erste Mannschaft der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule einziehen, welches es mit 2:0 gewann.

Dustin Borosz: Der Besuch der israelischen Ausstellung

Mein Name ist Dustin Borosz. Ich bin 17 Jahre alt und war bei der Gedenkstättenfahrt 2022 nach Auschwitz mit dabei. Es gab auf dieser Fahrt sehr viele Momente, die mich berührt haben. Der Moment, der mich am meisten berührt hat, war das Betreten des Stammlagers Auschwitz und der Besuch in der israelischen Ausstellung.

Abstimmungsergebnis für die Neugestalltung des Nordhofes

Der Nordschulhof wird neugestaltet. Dort soll ein Erinnerungsmal für das jüdisches Geschwisterpaar Hanna und Hermann Mecklenburg aufgestellt werden. Hanna und Hermann Mecklenburg wurden in Lübeck geboren und in Auschwitz ermordet. Sie wurden nur 15 und 20 Jahre alt.

Ergebnis der Abstimmung:

Abgegebene Stimmen: 132

davon Enthaltungen: 2

Für Modell 1 (Entwurf von Paula Lücke) haben 61 Personen gestimmt.

Modell 1 AModell 1 BModell 1 C

Für Modell 2 (Entwurf von Wessam Alotba) haben 32 Personen gestimmt.

Modell 2 AModell 2 BModell 2 C

Für Modell 3 (Entwurf von LeAnn Diestel) haben 38 Personen gestimmt. 

Modell 3 AModell 3 BModell 3 C

Somit wird der Entwurf von Paula Lücke auf dem Nordschulhof des OGT realisiert. 

Wir gratulieren Paula herzlich. 

Andrea Finke-Schaak, Uta Düppe und Günter Knebel

Thies Frasch: Unsere Trauerfeier

Die Fahrt nach Auschwitz ist vieles für mich, eins aber bleibt für immer in meinem Gedächtnis haften und das ist der Eindruck der nicht in Worte zu fassenden Grausamkeit. Das Stammlager, Auschwitz II (Birkenau) oder auch das Zeitzeugengespräch haben tiefen Eindruck bei mir hinterlassen, aber unsere Trauerfeier an der Gaskammer war für mich am bewegendsten.

Übergabe französischer Sprachzertifikate B1

Das Diplôme d´études de langue française, kurz DELF, ist ein international anerkanntes Sprachenzertifikat über Französischkenntnisse. Zusätzlich zur DELF-AG bietet das Ostsee-Gymnasium seit dem Schuljahr 2021/2022 die Teilnahme am Projekt DELF-option an.

Laurenz Köbel: Die Kinderzeichnungen von Auschwitz

Im Folgenden berichte ich über meine persönlichen Erfahrungen, die ich bei dem Besuch der Gedenkstätte Auschwitz gemacht habe. Im Mittelpunkt soll stehen, was mich am meisten berührt hat. 

Der erste Moment, der sich in meinem Kopf festgesetzt und mich sehr berührt hat, war, als wir die Baracke im Stammlager Auschwitz betraten, in der die israelische Länder-Ausstellung „Shoah“ zu sehen war. Dort gab es einerseits einen Raum voller Kinderzeichnungen, die eine Künstlerin nachgemalt hat und andererseits einen Raum mit einem riesigen Buch, in dem Namen der Opfer des Holocausts stehen. 

Brief an Frieda Bär von Lisanne Marie Schulze

Liebe Frieda Bär,
wir reisen als Gruppe nach Auschwitz, um uns mit der Vergangenheit zu beschäftigen, in der im Namen eines deutschen Staates unerträgliche Gräueltaten verübt wurden.
Wir wollen versuchen, diedeutsche Geschichte nicht nur theoretisch zu verstehen, indem wir Geschichtsbücher lesen und uns Dokumentationen ansehen
- sondern wir möchten mehr wahrnehmen als das.