Warning: extract() expects parameter 1 to be array, string given in /var/www/html/plugins/system/easylocalgooglefonts/easylocalgooglefonts.php on line 158
Sozialkompetenztraining - Wir werden eine Klasse

Sozialkompetenztraining - Wir werden eine Klasse

K1024 086519BF 6971 4C82 8BA8 05F797F592BB

 

Am 04.11.2022 fand unser Teambuilding Tag "Wir werden eine Klasse" mit Exeo, einem erlebnispädagogischen Verein im Bereich der Kinder- und Jugendbildung, am Strand statt. Mit dabei waren auch unsere Paten Hannah, Ida und Leonie, Schülerinnen aus dem E-Jahrgang.


Nach der Begrüßung haben wir als erstes Spiel einen Staffellauf gemacht. Hierbei sollten wir Namensschilder anfertigen und jedes Kind damit ausstatten, damit die Betreuer auch unsere Namen kannten. Vorher sollten wir unsere benötigte Zeit schätzen. Unsere Schätzzeit von 8 Minuten haben wir nicht erreicht, sondern etwa 15 min gebraucht.
Nach unserer Frühstückspause haben wir ein weiteres Spiel gespielt - Das Reifenlabyrinth. Ziel war es mit der ganzen Klasse, den richtigen Ausgang zu finden. Dabei durften wir nicht sprechen. Das hat gut geklappt und viel Spaß gemacht.
Aber alle waren schon ziemlich gespannt auf das Escape Game.
In der Zentrale wurden wir von unserer Klassenlehrerin Frau Finke-Schaak in 4 Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe suchte sich nun einen Raum aus Professors Adernetis Durkemis nachgestellten Wohnung aus. Dann wurde die Bombe des Professors gezündet – eine Uhr begann zu ticken. Wir hatten genau 90 Minuten Zeit, um zu verhindern, dass die Bombe gezündet wird.
Alle Teams begannen nun, in den jeweiligen Räumen die Rätsel zu lösen. Am Anfang fiel es uns noch ein wenig schwer, aber dann hatten wir den Dreh raus und konnten alle Rätsel unserer Räume lösen. Jede Gruppe brachte einen Gegenstand mit in die Zentrale. Dort mussten wir im Team arbeiten und versuchen, die Bombe zu entschärfen. Dies schafften wir in weniger als 90 Minuten und somit bewältigten wir das große Rätsel von Professor Adernetis Durkemis.
Anschließend spielten wir noch letztes Gruppenspiel "Wo ist Chuck". Und am Ende gab es eine Abschlussrunde, in der konnte jedes Kind noch einmal sagen, was ihm gut oder nicht so gut gefallen hat.
Unserer Klasse hat dieser Tag richtig gut gefallen. Es hat Spaß gemacht mit den Klassenkameraden die Rätsel zu lösen und die Aufgaben zu meistern. Dabei haben wir uns auch noch einmal von einer anderen Seite kennengelernt.
Auch die anderen 5.Klassen hatten viel Spaß an diesem Tag und konnten beispielsweise mit einem Bogen auf verschiedene Ziele schießen oder das Escape Game im Wald spielen.
Tessa Korte und Louisa Stein, Klasse 5b